Filter
Terma BA 1489 Tauchbadreiniger / Ultraschallbadreiniger 20 Liter Kanister
Gebindegröße: 20 Liter Kanister
Terma BA 1489 ist ein schwach alkalischer Tauchbadreiniger zur Reinigung von Metallteilen aller Art von öligen und fetthaltigen Verschmutzungen. Auch andere Rückstände wie Harze, Ruß, leichte Ölkohlereste etc. werden entfernt (Farben meist nicht). Die Anwendung erfolgt kalt bis 60° C im Tauchbad oder Ultraschallbad.   Anwendung im Tauchbad: Das Produkt wird konzentriert eingesetzt. Ggf. kann etwas Wasser zugesetzt werden, z.B. um Verdunstungsverluste auszugleichen. Die Behandlungsdauer richtet sich nach Art und Stärke der Verschmutzung und beträgt 5 Minuten bis mehrere Stunden. Bei empfindlichen Materialien (lackierte Teile, einige Leichtmetalle) kann eine Verfärbung oder Aufrauhung eintreten, daher stets Vorversuche machen. Nach der Behandlung werden die Teile durch Tauchen oder Abspritzen mit Wasser von anhaftenden Resten befreit. Wasser soll hierbei im Kreislauf verwendet werden, damit die Ölbestandteile des Schmutzes nicht ins Abwasser gelangen. Ultraschallanwendung verstärkt die Reinigungsleistung (insbesondere bei ölartigen Verkrustungen) erheblich. Das Bad muss in regelmäßigen Abständen entschlammt werden. Die Flüssigkeit wird weiterverwendet und kann nachgeschärft bzw. durch Neuware ergänzt werden. Treten bei der Zugabe von Wasser oder Neuware hellbraune Trübungen auf, sollte ebenfalls nachgeschärft werden.   Technische Daten: Aussehen: Gelbliche, klare Flüssigkeit mit schwachem Geruch Dichte: 1,03 g/cm³ pH-Wert: 12 (konzentriert) Flammpunkt: Nicht brennbar Zusätzliche Informationen: Informationen zu Gefahrenhinweisen und Schutzvorschriften entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt

Inhalt: 20 Liter (6,45 €* / 1 Liter)

Varianten ab 9,90 €*
129,00 €*
Terma alkalischer Hochdruckreiniger 5L Stralit DA/TR Werkstatt- und Industriereiniger Zusatzmittel für HD-Geräte Dampfstrahlgerät Ultraschall Reinigungsmittel Ultraschallreiniger…
Gebindegröße: 5 Liter Kanister
Stralit DA/TR ist eine alkalische Lösung von wasch- und oberflächenaktiven Stoffen mit sehr starker Reinigungswirkung. Es ist ein schnelltrennendes Produkt, d.h. die bei der Reinigung mit verdünntem Stralit DA/TR gebildeten Emulsionen zerfallen sofort wieder. Das bedeutet, dass die Ölanteile aus dem Schmutz im Ölabscheider aufgefangen werden, und dass bereits abgeschiedene Leichtflüssigkeiten nicht verschleppt werden. Das Produkt ist frei von Lösungsmittel und AOX. Anwendung: 1. HD- Gerät Je nach Reinigungsaufgabe wird Stralit DA/TR bis 1:20 vorverdünnt in das Gerät gefüllt. Die Endverdünnung beträgt bis 1:400. 2. Ultraschallgerät Bei der Anwendung im Ultraschallbad sollte die Verdünnung ca. 1:5 betragen. Konzentrierte Anwendung ist auf empfindlichen Oberflächen zu vermeiden, auch soll die Reinigungslösung keinesfalls antrocknen. Technische Daten: Aussehen: klare gelbliche, schäumende Flüssigkeit mit angenehmen Geruch Dichte: 1,07 g/ml pH-Wert: ca. 13 Flammpunkt: nicht brennbar Die enthaltenen Tenside sind biologisch abbaubar, entsprechend dem Gesetz. Informationen zu Gefahrenhinweisen und Schutzvorschriften entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt.  

Inhalt: 5 Liter (5,98 €* / 1 Liter)

Varianten ab 7,90 €*
29,90 €*
Termalift 51 Kaltentlacker 5 Liter Kanister
Gebindegröße: 5 Liter Kanister
Termalift 51 ist ein Kaltentlackungsmittel zur Anwendung im Tauchbad. Es wird zur Reinigung von Reparaturteilen, fehllackierten Teilen oder auch Lackierhaken eingesetzt. Die Eignung ist vorher durch einen entsprechenden Versuch zuprüfen. Anwendung: Je nach Untergrund, Lackart und Schichtdicke kann die Tauchzeit in weiten Grenzen variieren. In vielen Fällen reicht eine Tauchzeit von 15 bis 60 Minuten, bei gussrauen- porösen Oberflächen mit dünner Einschicht-Lackierung ist in der Regel ein höherer Aufwand nötig. Lackierhaken mit vielen Farbschichten können mehr als 1 Tag erfordern. Beschichtungen, die sich bei der Behandlung nicht kräuseln – was normalerweise nach ½ Stunde geschieht – sind u.U. besser im Tauchbad mit Terma BA 192 zu entfernen. Umgehend nach erfolgter Entlackung werden die Teile z.B. auf einem Terma-Waschkabinett mit Kaltreiniger abgewaschen. Auch der Einsatz von Kreislaufwasser ist möglich. In die Kanalisation darf das Abspülwasser wegen seines Gehaltes an Lösemitteln und Lackbestandteilen nicht gelangen. Von Zeit zu Zeit muss das Bad entschlammt und gereinigt werden. Dazu wird das Bad durch ein Sieb ausgepumpt, der Schlamm entfernt und die Flüssigkeit wieder eingepumpt. Wegen der Geruchsentwicklung ist das Bad zuzudecken und ggf. mit einer Randabsaugung zu versehen. Für spezielle Anwendungsfälle kann eine Abdeckschicht geliefert werden. Dem Bad sollte kein Wasser oder andere Stoffe zugegeben werden. Das kann die Wirkung aufheben. Bei Aufstellung im Freien (unter Dach) ist zu bedenken, dass niedrige Temperaturen die Behandlungszeit stark verlängern. Eine Badtemperatur von 20°C sollte nicht unterschritten werden. Normalstahl sowie andere säureempfindliche Werkstoffe sind für die Auslegung eines Tauchbades etc. nicht geeignet. Technische Daten: Aussehen : klare bis gelbliche Flüssigkeit mit marzipanartigem, leicht stechendem Geruch Dichte : ca. 1,05 g/cm³ Flammpunkt :> 71 °C Informationen zu Gefahrenhinweisen und Schutzvorschriften entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt.

Inhalt: 5 Liter (13,98 €* / 1 Liter)

Varianten ab 15,90 €*
69,90 €*
Terma KC Entroster 20 Liter Kanister löst Verkrustungen wie Kesselstein, Rost, Korrosionsrückstände u.a. säurelösliche Rückstände aus Geräten auch Ölkohlerückstände
Gebindegröße: 20 Liter Kanister
Terma KC entfernt Verkrustungen wie Kesselstein, Rost, Korrosionsrückstände u.a. säurelösliche Rückstände aus Geräten aller Art. Auch Ölkohlerückstände können mit Terma KC abgereinigt werden. Auch für Edelstahl geeignet. Terma KC ist für den Einsatz in Tauchbädern, Dampfstrahlgeräten sowie für die manuelle Anwendung geeignet. Lackierte Oberflächen können angegriffen werden! Bei der Anwendung auf Leichtmetalllegierungen und Zink sollten Vorversuche gemacht werden. Anwendung: Terma KC wird unverdünnt bis etwa 1:10 mit Wasser verdünnt angewendet. Die optimale Anwendungskonzentration ergibt sich aus dem Werkstoff und besonders der Art und Stärke der Verschmutzungen. Tauchbad / Ultraschallbad: Stark verschmutzte Teile werden ½ bis mehrere Stunden in das konzentrierte Produkt eingelegt. Bei Bedarf kann mit Wasser verdünnt werden Motorreinigung etc. Die verschmutzten Flächen werden mit der konzentrierten Lösung bis 1:10 mit Wasser verdünnt eingesprüht o.ä. Nach ca. 15 Minuten wird mit klarem Wasser nachgespült. Dampfstrahlgeräte: Zur Unterhaltsreinigung wird Terma KC unverdünnt bis etwa 1:10 vorverdünnt in die externe Dosierungskammer gefüllt, sodass eine Endverdünnung von etwa 1:200 entsteht. Die mit Terma KC behandelten Oberflächen sollten grundsätzlich mit klarem Wasser abgespült werden! Bei der Arbeit mit Terma KC sollten Schutzhandschuhe und Schutzbrille getragen werden! Technische Daten: Aussehen: bräunliche Flüssigkeit Dichte: 0,9 g/ml pH-Wert: ca. 1 Flammpunkt: nicht brennbar

Inhalt: 20 Liter (4,75 €* / 1 Liter)

Varianten ab 9,90 €*
95,00 €*
Terma BA 192 Tauchbadreiniger 20 Liter Kanne
Gebindegröße: 20 Liter Kanne
„Terma BA 192“ist ein Tauchbadreiniger, der keine chlorierten Kohlenwasserstoffe (CKW, HKW) enthält. Anwendung: Das Mittel wird bei max. 70° C heiß angewendet. Die Tauchzeit beträgt 30 min. bis 2h. Bei Kaltan-wendung sind stark verlängerte Tauchzeiten (z.B. über Nacht) erforderlich. „Terma BA 192“ entfernt hartnäckige Verschmutzungen, wie Lacke und Ölkohleablagerungen. Anschließend werden die Teile mit Wasser abgespritzt. Das Wasser sollte in einem danebenstehenden Tauchbad im Kreislauf verwendet werden. Um Geruchsbelästigungen und Verluste zu vermeiden, enthält das Produkt eine Abdeckschicht. Daher sollen Gebinde stets vollständig entleert werden. Bei Teilentleerung muss vorher intensiv gerührt oder geschüttelt werden. Aus dem gleichen Grund soll das Bad möglichst wenig bewegt werden. Die üblichen Buntmetalle und Eisenlegierungen werden von „Terma BA 192“nicht angegriffen. Im Zweifelsfall soll, insbesondere bei Leichtmetallen, ein entsprechender Versuch gemacht werden, da die Teile dunkel anlaufen können. Technische Daten: Aussehen: Wassermischbare braune Flüssigkeit mit farbloser Abdeckschicht; typischer Geruch Dichte: 0,99 g/cm³ pH-Wert: 12 Flammpunkt: 180°C Informationen zu Gefahrenhinweise und Schutzvorschriften entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt.

Inhalt: 20 Liter (5,45 €* / 1 Liter)

Varianten ab 9,90 €*
Ab 109,00 €*
TERMA Stralit WA 1551 Spritzwaschmittel / Mehrzweckreiniger 10 Liter Kanister Reinigungsmittel für Spritzwaschautomat, Automatische Teilereinigung auf Wasserbasis
Gebindegröße: 10 Liter Kanister
Stralit WA 1551 ist ein flüssiges Spritzwaschmittel und wird zur Teilereinigung in Spritzwaschmaschinen eingesetzt. Alternativ kann das Produkt als Tauchbadreiniger verwendet werden. Es enthält erhöhten Rostschutz und schützt Eisen vor Korrosionen sowie Buntmetalle vor Anlaufverfärbungen. Die üblichen Aluminiumlegierungen werden von Stralit WA 1551 nicht angegriffen. Bei poliertem Aluminium und im Zweifelsfall empfehlen wir entsprechende Vorversuche zu machen. Anwendung: Anwendung in der Spritzwaschmaschine: Die Einsatzkonzentration liegt zwischen 2 und 5 %, vorzugsweise bei 3 % für den Erstansatz. Die Temperatur beim Spritzwaschvorgang liegt zwischen 50 und 80°C. Anwendung im Tauchbad: Die Einsatzkonzentration liegt zwischen 4 und 8 %, vorzugsweise bei 6 % für den Erstansatz. Die Arbeitstemperatur beim Tauchvorgang liegt zwischen 20 und 60°C. Ultraschallanwendung verstärkt die Reinigungsleistung (besonders bei ölartigen Verkrustungen) erheblich. Konzentrationsbestimmung: Um optimale Oberflächenqualitäten und wirtschaftliche Badführungen zu erreichen, sollte die Reinigungsflüssigkeit regelmäßig überprüft werden, um notwendige Maßnahmen für eine Nachschärfung oder Badpflege zu ermitteln. Dazu werden 10 ml Reiniger Lösung nach Zugabe von ca. 100 ml destillierten Wasser und 3 bis 5 Tropfen Methylorangelösung mit 0,1 N Salzsäure von gelb nach rot titriert. Verbrauchte ml Salzsäure x 0,42 = % Stralit WA 1551. Technische Daten: Aussehen gelbliche Flüssigkeit mit schwachem Geruch Dichte 1,1 g/cm³ pH-Wert (1%ig) 13 Flammpunkt nicht brennbar Informationen zu Gefahrenhinweisen und Schutzvorschriften entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt.

Inhalt: 10 Liter (8,90 €* / 1 Liter)

Varianten ab 45,90 €*
89,00 €*
TERMA Bründer P Phosphatierungsmittel 5 Liter Kanister zur Anwendung im Hochdruckreiniger oder Tauchbad
Gebindegröße: 5 Liter Kanister
Bründer P ist ein flüssiges Phosphatierungsmittel zur Anwendung im HD-Gerät, das geringe Verfettungen sowie Oxid- bzw. Rostschichten mit entfernt. Alternativ kann Bründer P im Tauchbad eingesetzt werden. Anwendung: Es verbessert bei Stahl- oder Blechteilen deutlich den Korrosionsschutz und die Haftung nachfolgender Beschichtungen oder Lackierungen. Zum Gebrauch wird Bründer P ca. 1:10 vorverdünnt in den Tank des HD-Gerätes gefüllt, sodaß die Endkonzentration an der Lanze etwa 0,5 bis 2% beträgt. Die vorgereinigten Teile werden dann bei mind. 80°C abgespritzt. Geringe Verschmutzungen werden dabei mit entfernt. Alternativ kann eine Phosphatierung im Tauchbad bei einer Temperatur von ca. 80°C und einer Bründer-P-Konzentration von etwa 2% durchgeführt werden. Die Tauchzeit beträgt ½ bis 1 Stunde. Die Teile werden anschließend nicht abgespült und können nach dem Trocknen beschichtet oder lackiert werden. Eine Nachbehandlung ist im Allgemeinen nicht erforderlich. Das HD-Gerät ist nach Gebrauch mit klarem Wasser durchzuspülen. Bei Arbeiten mit dem Konzentrat sollte eine Schutzbrille getragen werden. Technische Daten: Aussehen: Farblose Flüssigkeit Dichte: 1,15 g/cm³ pH-Wert: ~ 2 (Konzentrat) Löslichkeit in Wasser: unbegrenzt Flammpunkt: Nicht brennbar GGVS: kein Gefahrgut  

Inhalt: 5 Liter (9,00 €* / 1 Liter)

Varianten ab 8,90 €*
45,00 €*
Terma 30 universeller Kaltreiniger, wässrig 20 Liter Kanister
Gebindegröße: 20 Liter Kanister
Terma 30 ist ein wässriger Kaltreiniger für universelle Anwendung. Seine neuartige Zusammensetzung ist zukunftsweisend: Weg von ständig teurer werdenden Rohstoffen aus Erdöl, verstärkter Einsatz von heimischen anorganischen Materialien, problemlose Formulierung ohne Umweltgefahren, nicht brennbar und nicht aggressiv auf Materialien. Wirtschaftlich durch sparsamsten Einsatz.Gummi, Glas, Kunststoffe und die meisten Metalle werden nicht angegriffen. Leichtmetalllegierungen korrodieren. Anwendung: 1. Tauchbad: stark verölte Teile werden in das unverdünnte Produkt gelegt. Dauer: ½ bis 15 Stunden, je nach Stärke der Verschmutzung. Das Aussehen der Teile verändert sich dabei nicht, auch das Bad bleibt meist klar. Anschließend werden die Teile mit kaltem Wasser abgespritzt. Dabei entsteht keine Emulsion (wie bei allen anderen Tauchbadkalt-reinigern), sondern der abgelöste Schmutz wird vollständig im nachgeschalteten Ölabscheider/ Schlammfang abgeschieden. 2. Teile- und Motorenreinigung: Die verschmutzten Flächen werden mit dem konzentrierten bis 1:10 mit Wasser verdünnten Produkt eingesprüht und nach einer Einwirkzeit von ca. 15 Minuten mit Wasser abgespült, abgespritzt oder abgewischt. Kein Scheuern oder Bürsten! Bei starken Schmutzschichten ggf. Vorgang wiederholen. 3. Planen- und Fußbodenreiniger: Terma 30 wird mit Wasser 1:10 bis 1:100 verdünnt. Mit dieser Lösung werden die Flächen gewischt und anschließend mit klarem Wasser nachgewaschen. Nicht trocknen lassen! Lackierte Oberflächen können durch die starke Entfettungswirkung von „Terma 30“matt und heller werden. Vorher an verdeckten Stellen entsprechende Versuche machen; ggf. stärker verdünnen und Einwirkzeit reduzieren. 4. In Dampfstrahlgeräten: kann das Produkt unverdünnt oder bis 1:10 verdünnt eingesetzt werden. Für normale HD-Geräte empfehlen wir Stralit 109. Technische Daten: Aussehen: gelbliche, dünne Flüssigkeit mit schwachem Geruch Dichte (20°C): 1,08 g/ml Flammpunkt: nicht brennbar   Informationen zu Gefahrenhinweise und Schutzvorschriften entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt.

Varianten ab 15,90 €*
129,00 €*